Partizipatives Forschungslabor

***

Planen und Ausführen von partizipatorischen Forschungsprojekten in einem gerontologischen Kontext

Basierend auf der bereits abgeschlossenen Abhandlung «Partizipatorische Alternsforschung am Zentrum für Gerontologie» und «Partizipatorisch entwickelte Richtlinien für gute Alternsforschung am Zentrum für Gerontologie» wird ein Manual zur Planung und Ausführung von partizipatorischen Projekten elaboriert und publiziert. Einige Inhalte wurden in Workshops der Universität Zürich und der Alice Salomon Hochschule Berlin (2017) präsentiert.
Projektstatus: läuft
Kontakt: Dr. Stefanie Eicher und Susanne Nieke

 

***
Runder Tisch ZULIDAD

Die ZULIDAD-Studie wurde durch einen Runden Tisch bestehend aus Repräsentanten von relevanten Gruppen von Interessensvertretern (Verwandte, Praxisexperten und Forschenden) ergänzt. Der Runde Tisch war involviert in strategische und wissenschaftliche Entscheidungen bezüglich der Studie: Selektion der Forschungsinstrumente, Interpretation der Ergebnisse, Entwicklung von Handlungsempfehlungen und Verbreitung der Ergebnisse.
Eine Richtlinie namens «Lebensende mit Demenz» bestehend aus 11 Broschüren wurde ausgearbeitet und ist ab September 2018 öffentlich verfügbar.

Projektstatus: abgeschlossen in 2018
Kontakt: Dr. Stefanie Eicher und Dr. med. Florian Riese

 

***

Zürcher Studie zu Leben und Tod bei fortgeschrittener Demenz (ZULIDAD)

Eine Demenz wird oft nicht als terminale Krankheit anerkannt. Obwohl die Mehrheit der Betroffenen einer fortgeschrittenen Demenz in der Schweiz in Langzeitpflege-Institutionen sterben, war der Forschungsstand bezüglich der Lage dieser Patientengruppe verbesserungswürdig. Die ZULIDAD-Studie machte es sich zum Ziel, diese Wissenslücke durch die folgenden Punkte zu schliessen:

  • Beschreibung von Charakteristiken bezüglich der Mortalität, Soziodemographie und Gesundheit von Bewohnern mit schwergradiger Demenz in Altersheimen
  • Messen der Lebensqualität, der üblichen Symptome und der Bewältigung derselben, der Qualität der Fürsorge und der Sterbebegleitung bei Bewohnern mit fortgeschrittener Demenz in Altersheimen
  • Erfassen der Ansichten und des Wissens über fortgeschrittene Demenz und deren Wandel über die Zeit bei Familienangehörigen von Patienten mit fortgeschrittener Demenz

Diese Studie wurde in stationären Langzeitpflege-Einrichtungen im Kanton Zürich durchgeführt.

Projektstatus: abgeschlossen in 2017
Kontakt: Prof. Dr. Mike Martin, Dr. med. Florian Riese und Dr. Stefanie Eicher