Translationale Gesundheitsforschung

Forschungsgruppen

Outreach

Der Hauptfokus dieser Forschungsgruppe liegt auf der Initiierung, Durchführung und Evaluation von Forschungsprojekten und -aktivitäten in verschiedenen Kontexten, inklusive der Beschaffung einer nationalen, längsschnittlichen Evidenzbasis betreffend  individualisierter Interventionen zur Erhaltung der Lebensqualität älterer Menschen mit Demenz und den Pflegenden. Diese basiert auf dem Design komplexer Interventionssettings, die es den Betroffenen ermöglicht, ihre Fähigkeiten mit selbst gewählten, variierenden Anteilen einfliessen zu lassen. Die komplexen Interventionsettings beinhalten kulturelle und Museumsaktivitäten, rhythmisches Tanzen und physische Aktivität oder die Interaktion mit Haustieren. Zu den Projekten

Individualisierte Interventionsforschung

 

Das Ziel dieser Gruppe ist der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Dynamiken gesunden Alterns in die Praxis und die Ableitung formaler Richtlinien für individualisierte Interventionen und Beratung zur Aufrechterhaltung der Lebensqualität im Alter. Zu den Projekten

 

 

 

Forschungslabore

Partizipatives Forschungslabor

Dieses Labor pflegt enge Verbindungen und Kollaborationen zu anderen UFSP-Forschungsbereichen und -gruppen. Die  Hauptziele dieses Labors liegen in der Forschung, Bildung und Kommunikation. Was die Forschung betrifft, liegt der Schwerpunkt auf der Implementierung und Evaluation neuer partizipatorischer Forschungsmethoden mit variierenden Beteiligungsanteilen von Interessensvertretern. Die Bildung betreffend entwickelt unser Labor Werkzeuge, die die Implementation partizipatorischer Forschungsmethoden für Wissenschaftler erleichtert sowie ein Curriculum für das Wissenschaftsverständnis von älteren Erwachsenen und Praktikern. Was die Kommunikation betrifft, verfeinert und erweitert unser Labor verschiedenste Werkzeuge zur Kommunikation, zum Networking und zur Beratung (inkl. webbasierten Plattformen). Zu den Projekten

 

Labor für alltagsbasierte gesundheitsbezogene Aktivitätsforschung

Dieses Labor erfasst eine UFSP-weite konzeptuelle und methodologische Entwicklungsstruktur mit dem Ziel, Hard- und Softwaregeräte für die mobile ambulante Erfassung, Intervention und Analyse gesundheitsbezogener Alltagsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Zudem bietet dieses Labor Unterstützung und Beratung bezüglich intraindividueller und prozessorientierter Forschung mit dem Fokus auf Lebensqualität und Gesundheitsstabilisierung. Weiter entwickeln, implementieren und koordinieren wir eine grossangelegte Studie zur Untersuchung kurzzeitiger Fluktuationen und langfristiger Verläufe von kognitiven, sozialen und emotionalen Aktivitäten, der Mobilität sowie von alltäglichen Lebenskontexten bei gesunden älteren Erwachsenen. Zu den Projekten