Machen Sie mit an unseren Studien!

Fragestellung unserer Forschung

Wie gelingt ein gutes Leben im Alter? Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten am UFSP Dynamik Gesunden Alterns ist die Untersuchung der Frage, wie Menschen vor allem im späteren Erwachsenenalter ihre Lebensqualität erhalten können.

Hierbei untersuchen wir verschiedene Facetten von Lebensqualität, zum Beispiel geistige und körperliche Gesundheit und Aktivität, Motivation, Persönlichkeit, und auch die Struktur und Funktion des Gehirns.

Formen der Teilnahme

Sie können sich am UFSP auf verschiedene Art in unsere Forschung einbringen:

  1. als Teilnehmerin oder Teilnehmer an einer unserer aktuellen Studien. Dabei kommen unterschiedliche Forschungsmethoden zum Einsatz, z.B.
    • Beantworten von Fragebögen (auf Papier oder am Computer) zu Lebensstil, Gesundheit, Persönlichkeit usw.
    • Kognitive, d.h. geistige Aufgaben, die mündlich, schriftlich oder am Computer bearbeitet werden.
    • Mehrwöchige Trainings verschiedener geistiger und motorischer Fähig- keiten am Computer, am Tablet, auf dem Laufband, im Fahrsimulator usw.
    • Messung der Gehirnanatomie und -funktion mit neurowissenschaftlichen Erhebungsmethoden wie Magnetresonanztomographie (MRT) oder Elektroenzephalographie (EEG).
    • Erfassung verschiedener Gesundheitsparameter (Aktivität, Bewegung, Denkaufgaben, Wohlbefinden, Physiologie) und Kontextfaktoren (soziale Interkationen, Umweltgeräusche) mit Hilfe mobiler Technologien und Smartphones - oft täglich oder mehrmals täglich während einigen Wochen.
  2. als „Bürger-Wissenschaftler/in“ im Rahmen eines partizipativen Forschungsprojekts, bei dem Sie bereits bei der Gestaltung der Forschungsfrage oder des Studienaufbaus aktiv mitwirken können. "Partizipative Alternsforschung"