Die Beständigkeit der Erinnerung – Perspektiven auf Demenz aus Kunst, Philosophie, Medizin

Demenzkrankheiten gehören zu den gesundheitspolitischen Herausforderungen der Schweiz und betreffen grosse Teile der Gesellschaft – ob als Erkrankte, Angehörige oder Fachpersonen aus der Medizin und Pflege sowie der Forschung. Als "artists-in-labs" haben sich mehrere Künstler:innen einem breiten Themenkomplex rund um Demenz gewidmet und im Austausch mit Forschenden der Universität Zürich (UFSP DynAge, Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte) und medizinischen Fachpersonen der Memory Clinic des Stadtspitals Waid künstlerische Projekte entwickelt. Diese werden jetzt präsentiert als Teil der Langen Nacht der Philosophie 2021. Mehr Informationen über diese Veranstaltungen finden Sie hier und hier.